Willkommen bei der Selbsthilfe Lungenkrebs Hamburg!

Wer ist wer bei der Selbsthilfe Lungenkrebs Hamburg

Bild von Brigitte Drabinski ✝

Brigitte Drabinski ✝

Gründerin der Selbsthilfe Lungenkrebs Hamburg

Nachruf

Gründerin der Selbsthilfegruppe war Brigitte Drabinski, welche am 24.06.2015 verstarb.

Seit 1995 war Brigitte Drabinski in der Selbsthilfe aktiv und baute ab 1999 den Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. mit auf. 2003 gründetet sie die erste Lungenkrebsselbsthilfegruppe in Hamburg, im Jahr 2009 folgte dann die Gründung des Vereins Lungenkrebs-Selbsthilfe in Norddeutschland e.V. und des Chores "Halbe Lunge". 2014 gründete und unterstützte sie zudem die erste Gruppe für Angehörige von Lungenkrebsbetroffenen. Verein und Chor sind nach dem Tode von Brigitte aufgelöst worden.

Brigitte Drabinski war für die Belange der Selbsthilfe eine außergewöhnlich engagierte und motivierte Mitstreiterin und für viele Menschen in den Selbsthilfegruppen eine mitfühlende und verlässliche Weggefährtin.
Eine Lobby für Lungenkrebserkrankte zu bilden und dem Vorurteil einer selbst verursachten Erkrankung entgegenzuwirken waren für Sie ein besonderes Anliegen. In den Jahren ihrer Selbsthilfegruppenarbeit musste sie sich von vielen Menschen verabschieden und Gruppen wieder neu aufbauen. Mit einer bewundernswerten Kraft stand sie immer wieder auf, aufzugeben kam ihr nie in den Sinn. So überlebte sie auch drei mal den Lungenkrebs.

Wir Teilnehmer aus der Selbsthilfegruppe vermissen Brigitte. Wir haben viel von ihr gelernt und hoffen, einen Teil ihrer Arbeit lebendig zu erhalten.